Titelbanner

Einsätze 2023

Drucken

04.07.2023

Suchaktion im Bereich Ardningalm / Bosruck-Südseite endet tragisch

Am Dienstag, den 04.07.2023 wurde die Feuerwehr Ardning um 21:30 Uhr zu einer Personensuche mit Bergrettung und Alpinpolizei im Bereich Ardningalm / Bosruck-Südseite alarmiert, nachdem eine Person im genannten Bereich als vermisst gemeldet wurde


Die FF-Ardning rückte daraufhin unter Einsatzleiter HBI Rene Lesch mit 3 Fahrzeugen und 5 Personen zum Einsatzort aus.

Maßnahme

Die Aufgaben der FF-Ardning, der Bergrettung und der Alpinpolizei bestanden darin, eine gemeinsame Einsatzleitung zu errichten, das Suchgebiet entsprechend in Sektoren zu gliedern, sowie eine koordinierte Suche nach der abgängigen Person im Suchgebiet durchzuführen. Die Suchtrupps wurden dabei in Einsatzabschnitte eingeteilt, Gewitter mit Starkregen und Sturm erschwerten die nächtliche Suche!

Die Suche wurde am 5. Juli 2023 mit Unterstützung aus der Luft durch einen Polizeihubschrauber und weiteren Einsatzkräften fortgesetzt - und brachte leider traurige Gewissheit .. die vermisste Person wurde tot am Fuße des Bosruck entdeckt und mit dem Polizeihubschrauber geborgen. Der Bergsteiger dürfte aus unbekannten Gründen über steiles, felsiges Gelände abgestürzt sein ...

 

Im Einsatz standen / stehen:

FF-Ardning (LF, KRFS, MTF) mit 5 Personen

Alpinpolizei mit 5 Personen

Bergrettung mit 25 Personen

Polizei - Hubschrauber

 

 


Bildergalerie:

  • IMG-20230705-WA0000
  • IMG-20230705-WA0004
  • IMG-20230705-WA0011

 

Statusmonitor

Termine

Wehrversammlung
10.03.2024, 10.00 Uhr
___________________

uwz.at

Notrufnummern

Notrufnummern in Österreich:

112 - Euro - Notruf
122 - Feuerwehr
133 - Polizei
144 - Rettung

TelefonhoererWer meldet?
Was ist geschehen?

Wo ist es geschehen?
Wie viele Personen?
Warten
auf Rückfragen!

URL_Banner
 

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Benutzererfahrung zu bieten und unsere Leistungen nachhaltig anpassen zu können. Weitere Informationen